Skip to main content

Samuel Zünd

Samuel Zünd ist geboren im St. Galler Rheintal, Schweiz. Erste Erfahrungen auf der Bühne machte er 1986-1992 in der Kabarettgruppe Altstätter Schimpfoniker als Komponist, Pianist und Spieler. Anschliessend studierte er Gesang bei Margreet Honig am Sweelinck Conservatorium Amsterdam und bei Christoph Prégardien an der Musikhochschule Zürich. Danach folgten Studien in Barockgesang bei René Jacobs an der schola cantorum basiliensis. Meisterkurse besuchte er u.a. bei Robert Holl und Hans Hotter, weitere wichtige Impulse erhielt er von Dunja Vejzovic.

Samuel Zünd ist Mitbegründer des Vokalensembles Zürich und heute Dozent an der Musikhochschule Zürich ZHdK und der Musikschule Konservatorium Zürich MKZ.

Seit 1993 wirkte er als Solist bei Uraufführungen, Konzert und Oratorienfach und an Opernproduktionen von Barock bis Moderne mit, u.a. an den Zürcher Festspielen, dabei kam es zu diversen Radio-, CD- und TV-Aufnahmen. Unter anderen arbeitete er zusammen mit den namhaften Dirigenten Marcus Bosch, Andreas Spörri oder Marc Kissozcy, und mit Orchestern wie Ensemble ad fontes, capriccio Basel, collegium musicum Luzern und Tonhalle Orchester Zürich. Es folgten Liederabende und Konzerte in den USA, Europa und der Schweiz.

Erfolgreich ist Samuel Zünd auch in der Unterhaltungsmusikszene mit seinen Gesangsgruppen The Sam Singers, swing4you! und The Voices, wo Auftritte mit showbiz-Grössen wie Hazy Osterwald, Pepe Lienhard und Udo Jürgens z.B. am Jazz Festival in Ascona oder am World Band Festival in Lucerne stattfanden.